becoming someone else


Kopflos.
  Startseite
  Archiv
  Püppchen.
  Uargh.
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   mehr Bilder?

http://myblog.de/seifenschaum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
this can't be closer

Angestrengt lauschen wir dem Rauschen der Leitung. Kein Wort von dir.
Das Kratzen eines Bleistifts auf Papier. Z?hne zupfen an Nagelhaut.
Wir warten. Wir h?ren einander atmen. Wir lauschen dem Rauschen.

6.3.09 00:30


Werbung


there's too much love -

h?r' auf, es misszuinterpretieren. Ich m?chte dir nur nahe sein, wie
die Erde um einen Maulwurf.
Und noch immer lernenlernenlernen. Lernenlernenlernen. Sowohl um
Erfahrungen reicher werden, als auch - die langweilige Variante - vor
Skripten und Mitschriften sitzend.
Heute: 5/10 Pr?fungen abgeschlossen
Dienstag: 7/10 Pr?fungen abgeschlossen
Freitag: 8/10 Pr?fungen abgeschlossen
Mai: 10/10 Pr?fungen abgeschlossen. Das Wintersemester endet demnach mit Mai.
myblog ist nicht gn?dig, Eintr?ge k?nnen nur per Email publiziert
werden, was ein Nichtaufscheinen in der Liste aktuell aktualisierter
Blogs zur Folge hat. Wer bist du also, meinE anonymeR LeserIn?

2.3.09 21:15


0217AM

Merkw?rdig kraftlos und entfremdet, w?hrend diese Zeilen entstehen. Haltlos.
Im Bett, die Augen geschlossen, hinter den Lidern Haltlosigkeit und
Watte. Kein klarer Gedanke, akute Dummheit, kaum Denken m?glich?
Obwohl ich gelesen habe, viel sogar, in den letzten Tagen, vor allem
auch heute. Und Zahlenr?tsel gel?st und an der Uni bisher nur gute
Noten. Ein russischer Film im Original mit Untertiteln. Ein Treffen
mit Go. P. In der Theorie so viel Halt wie nie zuvor. Rom, letzte
Woche erst und Kultur. Isl?ndisch.
Ich habe meinem Kopf zu essen gegeben, so ist es doch nicht. Eine
glatte Wand, keine Rillen oder Kerben.
Ich vergesse ganze Tagespl?ne, Termine, Abmachungen, zu Erledigendes;
eine ?rgerliche Sache. Aus meinem Mund quillt nur M?ll, verbieten
sollte ich mir denselben und ?ber relevante Dinge nachdenken. An der
Universit?t verlernt man das Denken, oder liegt es am pl?tzlichen
Anflug von Gl?ck? Oder am ?lterwerden? Verliert man mit der
gesetzlichen Schwelle, die Jugend verlassend, mit etwas Verz?gerung
die Denkf?higkeit? Die Universit?t fordert das Denken nicht, fordert
gar nicht. Lernen ja, sogenanntes Wissen. Heute bin ich schlauer als
vor drei Wochen und kann einen allgemeinen Abriss der
Literaturgeschichte von der Antike bis in die Gegenwart geben. Und
mehr. Hei?. Und mit Denken rein gar nichts zu tun.

11.2.09 12:29


forgive me for forgetting

Diese Stimme, wenn auch durch die Gipswand gefiltert, was Raum f?r
Interpretation liefert. Interpretation ist schlecht. Leichte Paranoia?

24.1.09 10:59


shoulder, toes and knees -

I'm 46kgs, ist das erste in den Sinn gekommen; der vor etwas mehr als
einem Jahr noch ein Gef?hl des Unwohlseins ausl?sende
F?nfzehnerbereich ein Schwimmbecken, eines zum weiteren Versinken,
eines zum Schwimmen, um weiter zu versinken. Wie nett das ist.
Sex und Studien nehmen der Literatur den Raum und vor allem auch dem
Denken. Als w?re ich eine fremde Person, doch dieser nun eingesetzte
Wunsch erweist sich als weniger w?nschenswert als angenommen. So eine
Person bin ich eigentlich nicht. Die Verbindung fehlt. Ich wollte mir
ins eigene Fleisch schneiden, doch waren da Knochen im Weg und Blicke,
denen sich zu entziehen nicht m?glich sein wird. Und wenn ich alte
Bilder sehe, frage ich mich, was darunter war, unter diesen Schichten
an Kleidung. Und ich frage nach meiner damaligen K?rpergr??e, und was
sich ?u?erlich denn ver?ndert hat seit meinem vierzehnten Lebensjahr,
oder meinetwegen dem f?nfzehnten, denn das Gewicht ist immer gleich.
Und ich sehe die Bilder und denke mir und die Situationen prasseln auf
mich ein - du warst damals schon so. H?r' auf, so zu tun, als g?be es
deine Realit?t erst seit zwei Wochen.
Lob spornt an, nicht die Liebe ist das prim?re Ziel; der Anerkennung
von (scheinbar guter?) Leistung ist, wonach ich strebe. Unipr?fungen!
Selbst wenn diese keine Herausforderung an das Denken an sich stellen,
sondern eher an die Erinnerung.

23.1.09 15:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung